Veranstaltungen

Fachhochschulreife oder Abitur – Zukunft durch Bildung! Info-Nachmittag am Braunschweig-Kolleg und Abendgymnasium

veröffentlicht: 11.02.2019

Das Braunschweig-Kolleg und das Abendgymnasium führen am Donnerstag, dem 29. November 2018, einen Informationsnachmittag für alle, die sich für unsere Bildungsangebote interessieren, durch.

Im Foyer des Haupthauses Nord kann man von 15 bis 18 Uhr vieles über den dreijährigen Weg zum Abitur erfahren.

Dabei erhält man nicht nur  allgemeine Informationen, sondern auch eine individuelle Beratung zu den Bildungsangeboten.

Außerdem wird Auskunft gegeben über

  • die Aufnahmevoraussetzungen,
  • die speziellen Lernbedingungen,
  • die erreichbaren Abschlüsse (Fachhochschulreife und Abitur),
  • die Wohnheimplätze und
  • die Möglichkeiten der Finanzierung der Ausbildung (BAföG).

Darüber hinaus kann man sich anmelden für das im August startende Schuljahr 2019/20.

Wenn Sie bereits jetzt Fragen haben, können Sie uns auch im Sekretariat erreichen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und erwarten Sie am 29. November 2018!

Ihr Braunschweig-Kolleg und Abendgymnasium

 

Author: redakteur

16. November 2018: Jahreshauptversammlung des Fördervereins

veröffentlicht: 11.02.2019

Liebe Vereinsmitglieder, wir laden zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 16. November 2018, um 18 Uhr im Braunschweig-Kolleg, Haus C, Konferenzraum, ein.

 

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden, Beschluss der Tagesordnung

2. Bericht des Vorstandes und der Revisoren (Siehe unten stehenden Anhang über Förderungen des Vereins!)

3. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

4. Neuwahl des Vorstandes:

a) 1. Vorsitzende/r

b) 2. Vorsitzende/r

c) Kassenwart/in

d) Schriftführer/in

e) Verbindungsobfrau/mann

5. Welche Aktivitäten kann der Verein anlässlich 70. Jahrestages seit Bestehen des Kollegs leisten / entfalten?

6. Perspektiven des Vereins

7. Anträge

8. Verschiedenes

 

Mit freundlichen Grüßen

Detlef Plate

1. Vorsitzender

– 2 –

Anhang

Im zurückliegenden Jahr hat der Verein folgende Veranstaltungen, Projekte und Anschaffungen gefördert:

 

  1. 247,00 Euro Theaterkarten für Poetry Slam Special „Weihnachten vs. Silvester“ am 8.12.17 am LOT-Theater
  2. 223,48 Euro Förderung der Weihnachtsfeier 2017 in der Aula des Kollegs
  3. 96,00 Euro Förderung der Online-Schülerzeitung des Kollegs „Der Kollegiat – Jung und ungeprägt“ (kollegiat.de), Gebühren an Internetdienstanbieter STRATO
  4. 113,00 Euro Werbeplakate, die auf die Online-Schülerzeitung hinweisen und zum Mitmachen animieren sollen
  5. 60,00 Euro Förderung der Betriebssportgemeinschaft Fußball am Kolleg (Gebühren für Nutzung der Plätze und der Schiedsrichter)
  6. 255,00 Euro Förderung der Betriebssportgemeinschaft Fußball am Kolleg (Gebühren für die Anmeldung der Spieler)
  7. 150,00 Euro Übernahme von Teilnehmergebühren für Grundlagen-Seminar-Rhetorik
  8. 122,95 Euro Anschaffung eines Volleyballnetzes mit Haltepfosten für den Außenbereich
  9. 150,00 Euro Anteilige Kostenübernahme für Filmvorführung „Der Hauptmann“ (Braunschweiger „Universum“) für Geschichtskurse am Kolleg
  10. 128,00 Euro Unterstützung der Cafeteria am Kolleg (anteilige Kostenbeteiligung an der Neuanschaffung einer Kaffeemaschine und Kostenübernahme für Gesundheitszeugnisse)
  11. 52,35 Euro Übernahme von Kosten für den Kulturnachmittag vom 13.6.2018 am Kolleg
  12. 880,00 Euro Förderung einer Studienreise nach Polen. Während der Fahrt sollen an zwei Orten (Breslau, Krakau) verschiedene Aspekte von Migration und Zwangsmigration, die im vorausgegangenen Unterricht erarbeitet wurden, vertieft werden.
  13. 429,00 Euro Theaterkarten für einen Poetry Slam am 23.11.2018 im LOT-Theater, Teilnahme von Kollegiatinnen und Kollegiaten im Rahmen des Studienfaches Deutsch der beiden Leistungskurse des Abiturienten-Jahrganges 2019).

 

 

 

Author: redakteur

50 Jahre Abitur – Ehemalige besuchen das Kolleg

veröffentlicht: 11.02.2019

Anlässlich ihres 50-jährigen Abi-Jubiläums trafen sich die ehemaligen Kollegiatinnen und Kollegiaten am 08. Oktober 2018 an ihrer alten Wirkungsstätte.

Ehemalige und aktuelle Kollegiatinnen und Kollegiaten überraschten sich gegenseitig mit interessanten Details übers BS-Kolleg von damals und heute.

Abiturientinnen und Abiturienten der Vergangheit und Zukunft: Abi 1968 und 2018/19 zusammen mit dem Schulleiter Ralf auf einem Bild vereint.

Zusammen mit dem Schulleiter Herr Hausmann und einigen aktuellen Kollegiatinnen und Kollegiaten besichtigten sie die Unterrichtsräume und Wohnheime, um Erinnerungen aufleben zu lassen und die zahlreichen Veränderungen zu bestaunen. Von 11 bis 13.30 Uhr gab es einen Erfahrungsaustausch zwischen Jung und Alt, der jeder Seite einen interessanten Einblick in Vergangenheit und Gegenwart gewährte. Die Abiturientinnen und Abiturienten von 1968 staunten nicht schlecht über die hervorragende technische Ausstattung der Unterrichtsräume und die Tatsache, dass man heute um zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten werben müsse. Zu ihrer Zeit hätten von 400 Bewerberinnen und Bewerbern lediglich 100 die Möglickeit erhalten, die Hochschulreife zu erwerben. Zudem habe es für die „68“er die Pflicht gegeben, in den Wohnheimen zu wohnen. Dass dort damals sogar Lehrerinnen und Lehrer ihre Unterkünfte gehabt hätten, überraschte die aktuellen Kollegiatinnen und Kollegiaten am meisten.

 

 

Author: redakteur

Das Event-Team lud ein zum Sommerfest

veröffentlicht: 11.02.2019

Der Spätsommer zeigte sich auch am 7. September 2018 von seiner „Schokoladenseite“ und bot damit den perfekten Rahmen für das alljährlich stattfindende Sommerfest. Ab 18:00 Uhr trafen sich Kollegiatinnen und Kollegiaten, Lehrerinnen und Lehrer mit Kind und Kegel auf dem Campus, um das vom Event-Team des BS-Kollegs organisierte Beisammensein in entspannter Atmosphäre zu genießen.

Das Wetter war super und die Atmosphäre zog schnell mit ihm gleich.

Das Cafeteria-Team heizte dem Grill ein und sorgte für gute Laune.

Dabei trugen nicht nur das reichhaltige Buffet und der volle Grill des Cafeteria-Teams zum Wohlbefinden bei. Für gute Laune bei Groß und Klein sorgten auch die Möglichkeiten, eine „ruhige Kugel“ beim Volleyball, Basketball oder Wikinger-Schach „zu schieben“. Zudem ließ es sich die Schülerband nicht nehmen, mit einer Akustiksession unter freiem Himmel für viel Beifall zu sorgen.

 

 

Author: redakteur

Öffnungszeiten und Präsenz während der Herbstferien

veröffentlicht: 11.02.2019

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

liebe Kollegiatinnen und Kollegiaten,

 

die Öffnungszeiten und Präsenz während der Herbstferien 2018 finden Sie hier.

 

Herzliche Grüße

Ihr Braunschweig-Kolleg

 

 

Author: redakteur

Behördenmarathon 2018: BS-Kolleg übertraf sich selbst

veröffentlicht: 11.02.2019

Am 15. August 2018 war es wieder so weit: Wie auch in den letzten Jahren gelang es dem Braunschweig-Kolleg, zwei Staffeln zum 18. Behördenmarathon ins Rennen zu schicken. Nach den Plätzen 39 und 73 im vergangenen Jahr übertrafen sich die Läuferinnen und Läufer selbst, denn dieses Mal „erstrampelten“ sich die Teams sensationelle Platzierungen unter insgesamt 110 Mannschaften:  Die Plätze 16 und 57 waren der Lohn großartigen Einsatzes und aufopferungsvollen Kampfes gegen den „inneren Schweinhund“. Medaillenverdächtig war auf jeden Fall die Stimmung vor Ort zwischen Emma Herz, Astrid Loest, Maxi Kabisch, Thomas Riemann, Urs Tegebauer, Ilja Galusin, Isaiah Dimbo, Mavin Pagel, Dennis Riedel, Mohamed Tarek Albaghdadi, Justin Buch, Adrian Gunkel und Guido Greschke.

Die Teams des BS-Kollegs ohne Marvin Pagel und Isaiah Dimbo, die sich gerade auf der Laufstrecke befanden, und mit dem Schulleiter Ralf Hausmann

Wer also mit dem Gedanken spielt, am nächsten Behördenmarathon als Neueinsteiger mitmachen und sechs Kilometer laufen zu wollen, melde sich bitte bei Urs Tegebauer oder Adrian Gunkel. Denn die Teams brauchen unbedingt noch weitere Laufinteressierte,  um auf der Grundlage einer breiten Basis wieder zwei Staffeln aufstellen zu können. Voraussetzung ist die Lust am Laufen. Die erzielten Leistungen ein vernachlässigbarer Nebeneffekt, auch wenn hier die umwerfenden Zeiten unserer Besten genannt werden: Thomas Riemann schaffte es mit unglaublichen 24 Minuten und 41 Sekunden auf den 68. Platz von insgesamt 770 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ilja Galusin (25:01, Platz 85) und Isaiah Dimbo (25:30, Platz 101) und Emma Herz (27:32, Platz 227) blieben ihm allerdings mit ihren beherzten Läufen dicht auf den Fersen.

Author: redakteur

Geschafft! Abi 2018! Herzlichen Glückwunsch!

veröffentlicht: 11.02.2019

Wir gratulieren unseren Kollegiatinnen und Kollegiaten ganz herzlich zum Abitur und zur Erlangung der Fachhochschulreife und wünschen Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute!

Abiturjahrgang 2018 am Braunschweig-Kolleg: Inessa Borchert, Zejnepe Demiri, Ines Dunker, Christopher Franz, Kai Frohbart, Mareike Frohbart, Ronja Gorny, Robin Gudehus, Guido Heidmann, Marie-Christin Hoffmann, Robin Jenzora, Sarah Kathrin Christa Kallmeyer, Sarah Isabel Koch, Elvira Leonhard, Joey Penndorf, Franziska Perl, Nicole Riedel, Janet Ulrike Riesner, Dennis Romainschick, Selina Schmid, Lars Benjamin Schmitz, Fabian Schneider, Kai Schröder, Franziska Schuchardt, Daniel Schupp, Lars Steffen, Janina Völling, Fabian Willke, Ronja Christina Anne Winsczyk, Lisa Zeuke, Eugen Zilke, Yannick Frank Zimber

 

 

 

 

 

 

 

Author: redakteur

Vielfalt tat gut! – Kulturnachmittag am Kolleg

veröffentlicht: 11.02.2019

Am Mittwoch, dem 13. Juni 2018, fand in der Aula des Kollegs der inzwischen traditionelle Kulturnachmittag statt. Unter dem Motto „Vielfalt tut gut!“ zauberten das Event-Team, die AG „Kreativ-Kolleg“, die Kurse „Darstellendes Spiel“ des 77er und 78er Jahrgangs und einzelne Kollegiatinnen ein 60minütiges Programm auf die Bühne, das sein Publikum zu unterhalten wusste. Dabei führten Elena Russu und Fenja Meyer als Moderatorinnen charmant durch das Programm. Anna Lina Lüderitz und Jennifer Hage sorgten mit Klavierspiel und Gesang ebenso für musikalische Höhepunkte wie die Rockband des Kollegs mit Nadine von Schaik, Denni Lieder, Lukas Hermann, Roman Krawschenko, André Koberski und Marvin Pagel. Sehr unterhaltsam und zum Teil höchst amüsant waren auch die Schauspieleinlagen der Kurse „Darstellendes Spiel“. Sarah Boysen, Anne Balke, Vivian Filias, Jenny Zimmermann, Josefin Orlowski, Roman Krawschenko und Daniel von Glasow aus dem 78er Jahrgang brachten ebenso wie Estelle Pesci, Lukas Hermann, Denni Lieder, Isaiah Dimbo und Marvin Pagel aus dem 77er Jahrgang das Publikum immer wieder zum Lachen. Denn sie präsentierten auf der Bühne Figuren, die klischeebehaftet ihre Alltagssituationen mit einem Füllhorn von Vorurteilen zu meistern versuchten und sich dabei selbst der Lächerlichkeit preisgaben. Neben diesen musikalischen und schauspielerischen Vorträgen nutzten Ines Rehberger auf der einen,  Maria Tschekalin, Stefan Alekseenko, Denni Lieder, Isaiah Dimbo, Marvin Pagel sowie Jan-Frederik Gärtner auf der anderen Seite die Möglichkeit, den Anwesenden Kurzfilme zu zeigen, die auf sehr unterschiedliche Art und Weise das Publikum begeistern konnten. Neben den vielen künstlerischen  Darbietungen sorgten auch zahlreiche Kollegiatinnen und Kollegiaten hinter und vor Bühne sowie in der Cafeteria und am Grill dafür, dass dieser Kulturnachmittag zu einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Erlebnis wurde, das im nächsten Jahr sicherlich seine Vorsetzung finden wird.

Elena Russu und Fenja Meyer …

führten charmant durch das Programm.

 

Anna Lina Lüderitz beeindruckte am Klavier …

und Jennifer Hage mit ihrem Gesang.

 

Die Band des Kollegs …

rockte die Bühne.

 

Der Kurs „Darstellendes Spiel“…

des 78er Jahrgangs …

ließ Arm und Reich aufeinanderprallen …

und spielte mit deren Klischees.

 

Der 77er Jahrgang nahm die Schauspielzunft …

auf`s Korn …

und ließ es dabei richtig krachen.

Wirklich zum Totlachen!

 

Ines Rehberger berührte mit sehr ruhigen und ästhetischen Bildern.

Sehr amüsant die Persiflage auf das Actiongenre durch ein weiteres Filmteam.

Author: redakteur

Öffnungszeiten und Präsenz während der Sommerferien 2018

veröffentlicht: 11.02.2019

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

liebe Kollegiatinnen und Kollegiaten,

 

die Öffnungszeiten und Präsenz während der Sommerferien 2018 finden Sie hier.

Ihr Braunschweig-Kolleg

Author: redakteur

Fachhochschulreife oder Abitur – Zukunft durch Bildung! Info-Nachmittag am Braunschweig-Kolleg und Abendgymnasium

veröffentlicht: 11.02.2019

Das Braunschweig-Kolleg und das Abendgymnasium führen am Freitag, dem 25. Mai 2018, einen Informationsnachmittag für alle, die sich für unsere Bildungsangebote interessieren, durch.

Im Foyer des Haupthauses Nord kann man von 15 bis 18 Uhr vieles über den dreijährigen Weg zum Abitur erfahren.

Dabei erhält man nicht nur  allgemeine Informationen, sondern auch eine individuelle Beratung zu den Bildungsangeboten.

Außerdem wird Auskunft gegeben über

  • die Aufnahmevoraussetzungen,
  • die speziellen Lernbedingungen,
  • die erreichbaren Abschlüsse (Fachhochschulreife und Abitur),
  • die Wohnheimplätze und
  • die Möglichkeiten der Finanzierung der Ausbildung (BAföG).

Darüber hinaus kann man sich anmelden für das im August startende Schuljahr 2018/19.

Wenn Sie bereits jetzt Fragen haben, können Sie uns auch im Sekretariat erreichen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und erwarten Sie am 25. Mai 2018!

Ihr Braunschweig-Kolleg und Abendgymnasium

 

Author: redakteur